zurück

Surf Worldcup 2003

Datum/Zeitraum: 04/05 2003

Ort: Podersdorf

Auftraggeber: DMG Marketig Services GmbH

Funktion: Projektleitung, sozusagen die Rechte Hand von der Geschäftsführung der Frima DMG, Gerhard Polak und Martin Egger

Partner: Toni Cvetkovic, Valentin Hackl, Martin Verhunc

Beschreibung: Zu den schon üblichen Aufgaben wie Infrastruktur, Technische Leitung und Koordination der Subfirmen, übernahm BB 2003 auch die Projektleitung des gesamten Events. Mit einer Vorbereitungszeit von ca. 6 Monaten und einer Nachbereitung von ca. 3 Monaten war diese Veranstaltung die größte und aufwendigste die BB bisher umgesetzt hat. Mit 100.000 Besuchern und einem genialen Konzert von „Fettes Brot“ beim, neu ins Leben gerufenen, Seaside Festival war 2003 auch der erfolgreichste Surfworldcup in Podersdorf seit seiner Existenz.